Hier finden Sie die Bildungsangebote, die Sie auch während der Corona-Krise Zuhause wahrnehmen könne.

S403150V Digitale Reise durch die Kunst: Die schöne Dame ohne Gnade - das Motiv von Judith und Holofernes in Kunst und Kunsthandwerk

Anmeldebeginn 28.07.2020
Anmeldeschluss
Beginn Do., 10.09.2020, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Status Anmeldung möglich
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Lehrkräfte verfügbar.

Die Geschichte der jüdischen Witwe, die den assyrischen General mit seiner eigenen Waffe erlegt und damit ihr Volk rettet, erfreut sich Jahrhunderte lang eines gewaltigen Erfolgs sowohl in der sakralen als auch in der profanen Kunst. Besonders in der Zeit der Reformation und der Gegenreformation erlebt das Thema eine explosionsartige Blüte in Malerei, Grafik und Kunsthandwerk. Dabei differenziert sich die Darstellung von Judith und Holofernes in protestantischen und katholischen Ländern und wandelt deren Interpretation im Laufe der Generationen. Die Entwicklung besonders der Figur von Judith und der mit ihr verbundenen Symbolik wird anhand von herausragenden Objekten aus ganz Europa illustriert: Mit dabei sind Meisterwerke von Cranach d.Ä. und der Schule von Caravaggio sowie überraschende Manufakte aus den verschiedensten Materialien.





Termine

Datum
10.09.2020
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Virtueller Raum - Onlineveranstaltung