Mein persönliches Aha! Erlebnis

"Lebenslanges Lernen. Die berufliche Weiterbildung ist unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Die VHS Neuss bietet Ihnen eine Vielzahl von Kursen zur Beruflichen Bildung an – vom Kommunikationstraining über Computerkurse bis zum Einstieg in die Finanzbuchhaltung."

Bildungsscheck

Berater: Volker Woschnik

Termine: 02131 904163

volker.woschnik@stadt.neuss.de

 

Bildungsprämie

Berater: Michael Rotte

Termine: 02131 904153

michael.rotte@stadt.neuss.de

Beratung zur Beruflichen Entwicklung

Berater: Volker Woschnik

Termine: 02131 904163

volker.woschnik@stadt.neuss.de


R107362K Erfolgreich Bewerben

Anmeldebeginn 19.12.2019
Anmeldeschluss
Beginn Sa., 16.05.2020, 09:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr 45,20 € (nicht ermäßigbar)
Dauer 1 Termin
Status Plätze frei
Kursleitung

Egal ob als Berufseinsteigerin, als Wiedereinsteigerin nach längerer Elternzeit, nach erfolgter Kündigung oder einfach mit dem Wunsch sich aus freien Stücken beruflich zu verändern - sie alle treibt die gleiche Frage: Wie bewerbe ich mich erfolgreich und wie vereinbare ich Beruf und Familie? Eine moderne Bewerbung verlangt uns einiges ab. Welche Mappe ist denn nun die Richtige? Wie sieht ein gutes Foto aus? Wie formuliere ich meine Gehaltsvorstellungen und wie lerne ich selbstbewußt meine Stärken hervorzuheben?
In diesem Seminar erfahren Sie, was die Angaben in einer Stellenanzeige wirklich bedeuten, welche Standardfragen Sie in einem Vorstellungsgespräch erwarten und wie Sie passend auf diese antworten.

Anschließend sind Sie gut gerüstet für Ihren Weg zum Erfolg. Auf individuelle Fragen kann eingegangen werden. Fertige Bewerbungsunterlagen dürfen gerne mitgebracht werden.




Kursort

RO, R. 1.110

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
16.05.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.110





Einmalig in Deutschland ist das Projekt Kompass D - eine Initiative von Neusser Unternehmen  in Kooperation mit der Stadt Neuss und dem Rhein-Kreis Neuss, deren Ziel es ist, junge Migranten ausbildungsfähig zu machen und ihnen damit eine bessere Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen.