Mein persönliches Aha! Erlebnis

„Das Digitale schafft viele Möglichkeiten, das Leben einfacher und schöner zu machen. Freude machen mir die Möglichkeiten aber nur, wenn ich weiß, wie's funktioniert. 

Unser Programm unterstützt Sie dabei, kenntnisreich, bewusst und kreativ mit digitalen Medien umzugehen. Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen und viel Freude am Digitalen!"

Digialcheck NRW - Testen Sie Ihre digitalen Kompetenzen

Sie möchten Ihre digitalen Kompetenzen erweitern? Auf Digitalcheck NRW können Sie einen Selbsttest machen und danach Kurse finden, die zu Ihnen passen... natürlich dabei: viele Bildungsangebote an unserer VHS in Neuss.

 

 

 

ZEBRA - Beratungsplattform

ZEBRA ist die neue digitale Beratungsplattform der Landesanstalt für Medien NRW, an die sich Bürgerinnen und Bürger mit konkreten Fragen zur Nutzung digitaler Medien wenden können. Hier erhalten sie individuelle Antworten und konkrete Hilfestellungen.

Hier geht’s zu ZEBRA – Stellen Sie hier Ihre persönliche Frage: www.zebra-medienfragen.de/

/ Kursdetails

T340001K Python - eine professionelle Programmiersprache kennenlernen

Anmeldebeginn 17.12.2020
Anmeldeschluss
Beginn Sa., 08.05.2021, 10:00 - 16:15 Uhr
Kursgebühr 36,64 € (ermäßigbar)
Dauer 1 Termin
Status Plätze frei
Kursleitung

Wie "denkt" ein PC? Wie bringe ich ihn dazu, das zu tun, was ich will? Wie entstehen Computerprogramme? Steigen Sie ein in die faszinierende Welt der Programmierung.
Ob zum privaten Spaß am Gerät oder als berufliche Zusatzqualifikation, hier erfahren Sie, wie Code schreiben funktioniert. Schritt für Schritt lernen Sie, wie Sie eigene Programme erstellen und wiederkehrende Aufgaben am PC automatisieren.
Dazu wird die Programmiersprache Python benutzt, mit der auch viele professionelle Softwareentwickler arbeiten.

Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit, um Ihre Programme mit nach Hause nehmen zu können.
Bei Bedarf können Folgekurse angeboten werden.




Kursort

1.124

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
08.05.2021
Uhrzeit
10:00 - 16:15 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.124