Mein persönliches Aha! Erlebnis

"Wer hätte das gedacht? Kreativ gestalten, ob zeichnend, malend, nähend, zuschneidend oder plastisch arbeitend - in kleinen Schritten und oftmals zaghaft. Aber – wer es nicht versucht, weiß auch nicht wie es aussieht. Aha! Klappt doch! …und manchmal entdecken wir da eine kreative Seite in uns, die uns erstaunen lässt!"

Behelfs-Mund-Nasen-Schutz - selbst nähen und das Visier aus der Görlitzer Städtischen Klinik aus Laminatfolie basteln

In den letzten Tagen wurden wir mehrfach angesprochen, ob wir nicht Anleitungen für das Nähen von Behelfs-Mund-Nasen-Schutzen auf unsere Homepage stellen können. Gerne kommen wir dieser Bitte nach. Wer sich auf diese Weise engagieren möchte, findet z. B. in den sozialen Medien Gruppen, die das Verteilen organisieren und weitere Tipps zur Herstellung geben.

Ein Video finden Sie unten. Eine weitere Anleitung finden Sie hier.

 

Das Visier, dass von Dr. Frank in der Görlitzer Städtischen Klinik entwickelt wurde und bereits zur Anwendung kommt, können Sie auch nachbauen. Dafür brauchen Sie ein Laminiergerät, Laminierfolie, einen Tacker, Gummiband und ein weiches möglichst dickes Band. Das Video finden Sie unten. 

 

Bitte beachten Sie, dass das Tragen der Masken keinen ausreichenden Schutz für Sie und andere darstellt und andere Präventionsmaßnahmen nur unterstützen kann.

/ Kursdetails

R703466K Upcycling-Werkstatt - In Kooperation mit der Transition Town Initiative Neuss

Anmeldebeginn 19.12.2019
Anmeldeschluss
Beginn Do., 13.02.2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei Anmeldung s. Text
Dauer 8 Termine
Status Möglichkeiten zur Anmeldung: s. Kursdetails
Kursleitung
Bemerkungen Bitte beachten Sie die Texthinweise.

Ausrangierten Dingen ein neues Leben geben macht riesigen Spaß und kostet wenig. Aus dem vorhandenen Materialfundus kann Neues gestaltet werden, eigene Projekte können mitgebracht und realisiert werden. So wird z. B. bedrucktes oder beschriebenes Papier zu neuen individuellen Recyclingblöcken. Aufwerten statt Wegwerfen - natürliche Ressourcen werden geschont. Die Werkstatt ist nicht als fester Kurs konzipiert, angefangene Projekte können hier vollendet werden. Jeder Termin kann einzeln besucht werden.
In der Transition-Town-Initiative finden sich Bürger/innen zusammen, die ein Bewusstsein für das globale Ölfördermaximum und den Klimawandel entwickelt haben. Durch lokale Aktivitäten (z. B. "urban gardening", energiebewusstes Bauen, "up-cycling" von gebrauchten Gütern, Lebensmittel-Rettung sowie Anbau und Verarbeitung lokalen Gemüses) setzen Bürger/innen sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und für ein zukunftsorientiertes Zusammenleben mit Gemeinschaftssinn ein.
Bitte Anmeldung zur Abstimmung der geplanten Projekte unter: upcycling@tt-neuss.de
 



Bitte Kursinfo beachten

Kursort

RO, R. 1.109

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Kursort

RO, R. 1.110

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Kursort

RO, R. 2.109

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Kursort

RO, R. 2.121

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Kursort

RO, Foyer 2. OG

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
13.02.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.121
Datum
23.04.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.121
Datum
09.05.2020
Uhrzeit
12:00 - 16:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.109
Datum
14.05.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.121
Datum
18.06.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.121
Datum
11.07.2020
Uhrzeit
12:00 - 16:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.121
Datum
16.07.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.121
Datum
20.08.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.121