Mein persönliches Aha! Erlebnis

"Kann man aus der Geschichte lernen? Bei den Vorträgen der beiden Historiker-Größen Jörn Leonhard und Thomas Kielinger in der VHS in diesem Herbst besteht die Möglichkeit ..."

/ Kursdetails

V403000 China-Tag Neuss

Beginn Sa., 05.02.2022, 19:30 - 21:30 Uhr
Anmeldebeginn 22.12.2021
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Status Anmeldung möglich
Kursleitung
Bemerkungen Die Veranstaltung wird hybrid, also sowohl unter 2G-Regeln in Präsenz durchgeführt als auch parallel im Internet unter china-tag-neuss.de übertragen.
Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung unter www.vhs-neuss.de erforderlich.

Den musikalischen Auftakt gestaltet die Sopranistin Jihong Schmutter-Yao. Klavierbegleitung durch die Pianistin Xin Yue Gao.

Den anschließenden Fest-Vortrag hält Prof. Dr. Dagmar Schäfer:
Wissensgesellschaft China - Fremdes und Eigenes und das lange Erbe des Pax Mongolica

Im 13. Jahrhundert war China ein Teil des Pax Mongolica, beherrscht von Khubilia Khan, einem Nachfahren des Militärstrategen Dhsinghis Khan. Im Mittelpunkt dieses Vortrags steht die Vielfalt der Künste und Wissenschaften, die diese Herrschaftszeit prägten. Gegenüber eine chinesische Geschichtsschreibung, die die Mongolen als Barbaren verfehmte, weisen neue Funden und Forschungen die Mongolenherrschaft als ausgesprochen bunt, kosmopolitisch und innovativ aus. Systematisch wurde in Bildung investiert, Schulen gebaut und Handwerk gefördert. Strukturen entstanden, die bis in das 21. Jhd. wirken.




Schäfer@David Ausserhofer
(Schäfer@David Ausserhofer)

Kursort

E.100 (Pauline-Sels-Saal)

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
05.02.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum E.100