Mein persönliches Aha! Erlebnis

"Kann man aus der Geschichte lernen? Bei den Vorträgen der beiden Historiker-Größen Jörn Leonhard und Thomas Kielinger in der VHS in diesem Herbst besteht die Möglichkeit ..."

/ Kursdetails

T401300V Der Hinduismus - die Religion der Vielfalt

Anmeldebeginn 17.12.2020
Anmeldeschluss
Beginn Mo., 26.04.2021, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Status Anmeldung möglich
Kursleitung

Der Hinduismus ist die älteste Weltreligion und mit 900 Millionen Anhängern die drittgrößte nach Christentum und Islam. Der Hinduismus ist die Religion Indiens, eine Religion ohne Stifter, und die "Mutterreligion" des Buddhismus. Aufgrund der Vielseitigkeit, der mystischen Prägung und der Toleranz übt der Hinduismus bis heute auf die westliche Welt eine prägende Faszination aus: Die Bandbreite reicht von Philosophen wie Arthur Schopenhauer und christliche Theologen wie Albert Schweitzer bis hin zur modernen Esoterik und Musikszene (wie die Beatles). Inwiefern kann man überhaupt von "Weltreligion" sprechen angesichts der Vielfalt der religiösen Richtungen und Bewegungen, wie z. B. der Vishnuismus, Shivaismus und Shaktismus, der regionalen Stammesreligionen, der durch die Verehrung eines Gurus oder durch Synkretismus (z. B. die Sikhs oder Kabirpanthis) gekennzeichneten Gruppen? Der Vortrag gibt einen Überblick über Geschichte, Lehre, religiöse Traditionen und Lebenspraxis.




Kursort

E.127

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
26.04.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum E.127