Mein persönliches Aha! Erlebnis

"Kann man aus der Geschichte lernen? Bei den Vorträgen der beiden Historiker-Größen Jörn Leonhard und Thomas Kielinger in der VHS in diesem Herbst besteht die Möglichkeit ..."

Kultur / Kursdetails

R403310V Digitale Reise durch die Kunst: Die abenteuerliche Geschichte der Künstlerinnen von der Renaissance bis zur Moderne

Anmeldebeginn
Anmeldeschluss 06.04.2020
Beginn Mi., 08.04.2020, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Status fast ausgebucht
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Lehrkräfte verfügbar.

Die "Digitale Reise durch die Kunst" ist eine neue Reihe mit der Kunsthistorikerin Dr. Donatella Chiancone-Schneider. Sie startet mit den Künstlerinnen:
Die heute bekanntesten Künstlerinnen lebten überwiegend im 19.-20. Jahrhundert oder sind unsere Zeitgenossinnen, dabei haben sich Frauen mit Malerei, Grafik und Bildhauerei schon immer professionell beschäftigt. Ab der Renaissance - mit der Zunahme ihrer Sichtbarkeit und Resonanz - konkurrierten immer mehr Künstlerinnen mit ihren Kollegen u.a. als offizielle Portraitistinnen an verschiedenen königlichen Höfen in ganz Europa. Alte Vorurteile über ihre natürliche Veranlagung und gesellschaftliche Rolle lasteten noch sehr lange auf beruflich erfolgreichen Frauen, gleichzeitig genossen etliche von ihnen bereits zu Lebzeiten einen glänzenden Ruf und einige wurden nie wirklich vergessen.

Die spannende und widersprüchliche Geschichte bildender Künstlerinnen vom 16. bis zum 20. Jahrhundert wird mit historischem Hintergrundwissen und zahlreichen Bildbeispielen aus vielen Ländern illustriert.

Bei dieser kurzfristig ins Programm genommenen Online-Präsentation haben Sie anschließend die Möglichkeit, mit Frau Dr. Chiancone-Schneider in der vhs.cloud zu chatten. Sie benötigen nur einen Internet-Anschluss und eine Email-Adresse.




Adélaïde Labille-Guiard: Selbstportrait mit zwei Schülerinnen, Marie Gabrielle Capet und Marie Marguerite Carreaux de Rosemond
(Adélaïde Labille-Guiard: Selbstportrait mit zwei Schülerinnen, Marie Gabrielle Capet und Marie Marguerite Carreaux de Rosemond)


Termine

Datum
08.04.2020
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Webinar - Onlineveranstaltung