Mein persönliches Aha! Erlebnis

"Kann man aus der Geschichte lernen? Bei den Vorträgen der beiden Historiker-Größen Jörn Leonhard und Thomas Kielinger in der VHS in diesem Herbst besteht die Möglichkeit ..."

Unser Programm bis Januar 2020 ist online. Anmelden können Sie sich ab dem 30.07.2019.

Kultur / Kursdetails

P406250T Gans nah: Gänse-Safari

Anmeldebeginn 30.07.2019
Beginn Sa., 30.11.2019, 09:00 - 15:00 Uhr
Kursgebühr 38,50 € (nicht ermäßigbar)
Dauer 1 Termin
Status Anmeldung möglich
Kursleitung

Das faszinierende Schauspiel tausender einfallender Blässgänse, die mit lautem Geschnatter ihre Keilformation im Anflug auf grünes Weideland auflösen, gehört mit zu den stärksten Natureindrücken, die der Niederrhein zu bieten hat. Alljährlich im Herbst wiederholt sich die Rückkehr der Wildgänse in die Rheinniederung, weil die Tiere hier milde Temperaturen, störungsfreie Nahrungsflächen und ein reiches Angebot von Schlafgewässern vorfinden. Von Anfang November bis Ende Februar überwintern bis zu 180.000 arktische Gänse, vor allem Bläss- und Saatgänse, im Bereich zwischen Duisburg und Nimwegen. Allein in der Düffel finden sich während der Hauptsaison von Dezember bis Januar bis zu 70.000 der nordischen Gäste ein. Aber auch seltenere Arten wie Weißwangengänse mischen sich gelegentlich unter das Federvolk. Nicht weniger als 14 Arten an Gänsen und Halbgänsen wurden in den letzten Jahren beobachtet. Ein solches Naturschauspiel gibt es nirgendwo sonst in Mitteleuropa.

Der Reisebus startet um 9.00 Uhr vor dem Hauptbahnhof in Neuss.
Wir fahren bequem im Bus mit fachkundiger Begleitung an die Rastplätze der Wildgänse im Kreis Wesel und in den Niederlanden. Soweit vorhanden, bringen Sie ein Fernglas mit!
Die Rückkunft wird für ca. 15.00 Uhr erwartet.

In den Teilnehmerentgelten sind die Busreise und die Safari enthalten.





Termine

Datum
30.11.2019
Uhrzeit
09:00 - 15:00 Uhr
Ort
HBF Neuss, Einfahrspur Theodor-Heuss-Platz