Mein persönliches Aha! Erlebnis

"Kann man aus der Geschichte lernen? Bei den Vorträgen der beiden Historiker-Größen Jörn Leonhard und Thomas Kielinger in der VHS in diesem Herbst besteht die Möglichkeit ..."

Kultur / Kursdetails

S403160V Digitale Reise durch die Kunst: Shakespeare - der Barde, seine Dramen und Interpreten in Malerei, Druckgrafik und Bildhauerei

Anmeldebeginn 28.07.2020
Anmeldeschluss
Beginn Di., 06.10.2020, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Status Möglichkeiten zur Anmeldung: s. Kursdetails
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Lehrkräfte verfügbar.

Kaum zu glauben: Der Autor von Hamlet, Romeo und Julia u.v.a. heute weltbekannten Theaterstücken war zu Lebzeiten und noch lange nach seinem Tod gar nicht so beliebt. Erst ab dem 18. Jahrhundert werden Shakespeares Komödien und Tragödien in seiner Heimat intensiv aufgeführt, gleichzeitig tragen immer mehr Künstler mit zahlreichen Illustrationen seiner Dramen zu einem größeren Ruhm des Dichters in ganz Europa bei. Darüber hinaus blüht seit dieser Wiederentdeckung das gefragte Genre der Schauspielerportraits und verbreiten sich unzählige imaginäre Bildnisse des englischen Dramatikers. Diese Präsentation zeigt die Bandbreite des Shakespeare-Kults anhand von Gemälden, Zeichnungen, Druckgrafiken (u.a. von William Hogarth, William Blake und Eugène Delacroix) und sogar Skulpturen.



Bitte Kursinfo beachten


Termine

Datum
06.10.2020
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Virtueller Raum - Onlineveranstaltung