Mein persönliches Aha! Erlebnis

"It's complicated" - Politik ist komplex. Bei Veranstaltungen der politischen Bildung in der VHS können Sie sachkundigen Referenten Fragen stellen und sich so selber Ihre Meinung bilden."

R402101T "Top secret!" Regierungsbunker und Bundesbank-Bunker in der Eifel - eine Zeitreise in den Kalten Krieg

Anmeldebeginn 19.12.2019
Anmeldeschluss
Beginn Sa., 20.06.2020, 08:30 - 18:30 Uhr
Kursgebühr 64,10 € (nicht ermäßigbar)
Dauer 1 Termin
Status Anmeldung auf Warteliste
Kursleitung

Der Regierungsbunker im Ahrtal und der Bunker der Bundesbank in Cochem waren die geheimsten Bauwerke in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Während des Kalten Krieges sollten sie das Funktionieren des Staates im Falle eines Atomkriegs sicherstellen.

Die Planung des Regierungsbunkers reicht bis ins Jahr 1950 zurück, Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer war vom Anfang an mit einbezogen. Mit der Fertigstellung 1971 war die Bunkeranlage auf 17,3 km gewachsen und umfasste 936 Schlaf- sowie 897 Büroräume. Nach dem Rückbau zwischen 2001 und 2006 sind 203 Meter der ehemaligen Anlage als Dokumentationsstätte erhalten. Die Führung dauert 1,5 Stunden. Der Bus kann nicht direkt bis zum Bunker fahren, dh. 800 m Fußweg in die Weinberge sind zu bewältigen!

Nach der Mittagspause im schönen Cochem geht es mit einem Shuttle zum Bundesbank-Bunker, der versteckt in einem Wohngebiet liegt. In dem unterirdischen Geldspeicher lagerten15 Milliarden DM einer geheimen Notstandswährung. Lernen auch Sie diese einzigartige Tresoranlage kennen und erfahren Sie die Geheimnisse des unterirdischen Bunkersystems.

In den Teilnehmerentgelten sind die Busreise, Eintritte und Führungen enthalten.

Die Tour ist nur für Menschen geeignet, die gut zu Fuß sind.
Bitte denken Sie an warme Kleidung! In den Bunkern ist es auch immer Sommer höchstens 12 Grad!



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.