Sommer im Garten, Sommer im Freibad, Sommer in der VHS. Finden Sie Kurse und Veranstaltungen, die Ihren Sommer zu einem besonderen Erlebnis machen.

/ Kursdetails

R605501 Sommerakademie: Slimline - Ein Ganzkörpertraining für Frauen

Anmeldebeginn 19.12.2019
Beginn Mi., 01.07.2020, 17:30 - 19:00 Uhr
Kursgebühr 51,60 € (ermäßigbar)
Dauer 8 Termine
Status Möglichkeiten zur Anmeldung: s. Kursdetails
Kursleitung

Das Programm trainiert den ganzen Körper gleichzeitig, denn die Muskeln müssen Teamwork leisten. Jede Bewegung ist das Ergebnis gespannter Muskelketten, die den Körper von Kopf bis Fuß durchziehen. Ein Mix aus statischen und dynamischen Übungen entwickelt eine leistungsfähige, ausdauernde und kräftige Muskulatur. Die so trainierten Muskelgruppen entlasten die Wirbelsäule und die Gelenke. Der Stoffwechsel wird aktiviert und das Herz-Kreislaufsystem in angemessener Weise trainiert. Alle Bewegungsabläufe werden intensiv und konzentriert ausgeführt. Nach jeder Übungseinheit werden die Muskeln intensiv gedehnt. Dadurch werden sie elastisch und die Gelenke beweglich gehalten. Bewegungsabläufe werden insgesamt geschmeidiger. Stretching trägt so zur Entspannung der Muskulatur und zu einer tiefen sowie freien Atmung bei. Eine gute Grundlagenausdauer ist vorteilhaft. Das Training eignet sich für alle Altersstufen.



Bitte Kursinfo beachten

Kursort

RO, R. 1.118

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
01.07.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.118
Datum
08.07.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.118
Datum
15.07.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.118
Datum
22.07.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.118
Datum
29.07.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.118
Datum
05.08.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.118
Datum
12.08.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.118
Datum
19.08.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.118