Natürlich können diese Vorträge und Bilder keinen Urlaub ersetzen - aber sie fühlen sich wie ein Kurzurlaub an. Erfahren Sie Spannendes und Überraschendes über Kulturen, Landschaften und Menschen.

T403480T Der Kölner Rheinpark - Juwel mit Blick auf den Dom

Anmeldebeginn 17.12.2020
Anmeldeschluss
Beginn Do., 17.06.2021, 14:00 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 17,90 € (nicht ermäßigbar)
Dauer 1 Termin
Status Möglichkeiten zur Anmeldung: s. Kursdetails
Kursleitung

In seiner heute noch weitgehend erhaltenen Gestalt spiegelt der Park die Gartenarchitektur der 50er Jahre wider. Ein typischer niederrheinischer auenbetonter Landschaftscharakter prägt den Garten entlang der Uferpromenade. Dazu gehören mächtige Pappel- und Weidenreihen sowie großzügige von Süden nach Norden verlaufende Wiesen. Frei gehaltene Sichtachsen ermöglichen den Ausblick auf die linksrheinische Stadtsilhouette mit Dom und St. Kunibert. Zahlreichen Becken, fantasievolle Springbrunnen und Fontänen greifen das durch die Lage am Strom vorgegebene Thema"Wasser" auf und setzten es effektvoll in Szene. Diese Strukturelemente, die Detailgestaltung der Gartenbereiche, die Wegeführung, die Architektur der Gastronomiegebäude sowie die zahlreichen Skulpturen machen den Rheinpark zu einer der schönsten Schöpfungen der Gartenarchitektur in der Nachkriegszeit.
Bei einem Rundgang erläutert der ehemalige Parkleiter Gerhard Böckmann die wechselvolle historische Entwicklung des Geländes.



Bitte Kursinfo beachten

Kursort

Theodor-Heuss-Platz

Google-Maps-Karte

Termine

Datum
17.06.2021
Uhrzeit
14:00 - 18:00 Uhr
Ort
Theodor-Heuss-Platz, HBF Neuss, vor dem Eingangsportal Th.-Heuss-Pl.