Mein persönliches Aha! Erlebnis

"Lebenslanges Lernen. Die berufliche Weiterbildung ist unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Die VHS Neuss bietet Ihnen eine Vielzahl von Kursen zur Beruflichen Bildung an – vom Kommunikationstraining über Computerkurse bis zum Einstieg in die Finanzbuchhaltung."

Bildungsscheck

Berater: Volker Woschnik

Termine: 02131 904163

volker.woschnik@stadt.neuss.de

 

Bildungsprämie

Berater: Michael Rotte

Termine: 02131 904153

michael.rotte@stadt.neuss.de

Beratung zur Beruflichen Entwicklung

Berater: Volker Woschnik

Termine: 02131 904163

volker.woschnik@stadt.neuss.de

12 Tipps für Ihren Homeoffice-Tag

Damit Homeoffice gelingt, gibt es einige Tricks. 12 Tipps hat die VHS Neuss zusammen gestellt.

Vielen Dank an unseren Auszubildenden Luca Reeb, der uns dabei unterstützt hat!

Wenn Sie die Tipps nachlesen möchten, finden Sie sie hier noch einmal


/ Kursdetails

V340001 Python - eine professionelle Programmiersprache kennenlernen

Beginn Sa., 07.05.2022, 10:00 - 16:15 Uhr
Anmeldebeginn 22.12.2021
Kursgebühr 36,64 € (ermäßigbar)
Dauer 1 Termin
Status Möglichkeiten zur Anmeldung: s. Kursdetails
Kursleitung

Wie "denkt" ein PC? Wie bringe ich ihn dazu, das zu tun, was ich will? Wie entstehen Computerprogramme? Steigen Sie ein in die faszinierende Welt der Programmierung. Ob zum privaten Spaß am Gerät oder als berufliche Zusatzqualifikation, hier erfahren Sie, wie Code schreiben funktioniert. Schritt für Schritt lernen Sie, wie Sie eigene Programme erstellen und wiederkehrende Aufgaben am PC automatisieren. Dazu wird die Programmiersprache Python benutzt, mit der auch viele professionelle Softwareentwickler arbeiten.


Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit, um Ihre Programme mit nach Hause nehmen zu können.



Bitte Kursinfo beachten


Kursort

1.124

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
07.05.2022
Uhrzeit
10:00 - 16:15 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 1.124





Einmalig in Deutschland ist das Projekt Kompass D - eine Initiative von Neusser Unternehmen  in Kooperation mit der Stadt Neuss und dem Rhein-Kreis Neuss, deren Ziel es ist, junge Migrant*innen auf eine Ausbildung vorzubereiten und ihnen damit eine bessere Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen.