/ Kursdetails

P501005V Ist ein "Soziales Europa" möglich und sinnvoll?

Anmeldebeginn 30.07.2019
Beginn Di., 24.09.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Kursleitung

Die europäische Integration hat eine deutlich ökonomische Schlagseite. Während die Binnenmarktregeln und das europäische Wettbewerbsrecht auf alle nur denkbaren Politikfelder ausstrahlen, hat die EU im Sozialbereich bis heute nur wenige Kompetenzen. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will das ändern und der Europäischen Union zu einem sozialen "Triple-AAA" verschaffen. Aber ist das "Soziale Europa" überhaupt möglich? Und ist es wünschenswert? Brauchen wir im Sozialbereich, insbesondere im Arbeitsmarktbereich, "mehr Europa" oder vielleicht ganz im Gegenteil mehr Schutz des Sozialen auf mitgliedstaatlicher Ebene?

Diese Fragen können Sie mit den Experten Dr. Oliver Stettes (Institut der Deutschen Wirtschaft, Köln) und apl. Prof. Martin Höpner (Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln) diskutieren.

Die Moderation übernimmt der Journalist Andreas Vollmert.



Anmeldung nicht erforderlich

Kursort

RO, R. E.127

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
24.09.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum E.127