Mein persönliches Aha! Erlebnis

„ 'Um die wichtigsten Schaltkreise im Gehirn aufzubauen, braucht der Mensch vor allem eins: eigene Körpererfahrung', meint  Gerald Hüther. Und dem kann ich nur zustimmen. Bewegung fördert das Entfalten der kognitiven Potentiale und begeistert zunehmend - auch mich."

S601610U Bildungsurlaub: Gesundheit 4.0 - Gesund und gelassen arbeiten in Zeiten der Digitalisierung, Globalisierung und steigender Mobilität

Anmeldebeginn 28.07.2020
Anmeldeschluss
Beginn Mo., 01.02.2021, 9:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 224,90 € (nicht ermäßigbar)
Dauer 5 Termine
Status Plätze frei
Kursleitung
Bemerkungen Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, eine Decke sowie einen Imbiss und Getränke mit. Im Entgelt sind die Kosten für ein Skript/Kopierkosten von 15,00 Euro/Person enthalten.

Der digitale Fortschritt schreitet unaufhaltsam voran und beeinflusst zunehmend unsere Arbeits- und Lebenswelt. So stehen zahlreiche Beschäftigte vor neuen Herausforderungen und werden mit Begriffen wie Arbeit 4.0 oder technischen Neuerungen konfrontiert und fühlen sich zuweilen unter Druck. Welche Risiken und auch Chancen aber bringt die moderne Arbeitswelt tatsächlich mit sich? Und wie können Beschäftigte ihre Gesundheit erhalten und stärken? Neben der Bearbeitung dieser Themen werden Einblicke in verschiedene Entspannungsmethoden gegeben, um Pausen effektiv zu gestalten und gesund und gelassen Beruf und Alltag zu meistern.
Bitte klären Sie vor der Anmeldung mit Ihrem Arbeitgeber, ob er diesen Bildungsurlaub als solchen anerkennt.

Die Inhalte im Überblick:
- Entwicklung der Arbeitswelt (früher und heute)
- neue Formen der Arbeitsorganisation
- Chancen und Risiken der modernen Arbeitswelt
- Grundlagen Thema Gesundheit
- Zusammenhang Arbeit und Gesundheit
- Möglichkeiten der Gesundheitsförderung (privat und im Beruf)
- Umgang mit psychischen Herausforderungen im Beruf (Zeitdruck, Personalmangel, Stress etc.)
- Stärkung der psychischen Widerstandskräfte (Resilienz)
- Selbst-/ Zeitmanagement
- Kennenlernen und Einüben von Entspannungsmethoden




Foto: Manuela Brehmen
(Foto: Manuela Brehmen)

Kursort

RO, R. 2.123

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
01.02.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.123
Datum
02.02.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.123
Datum
03.02.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.123
Datum
04.02.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.123
Datum
05.02.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum 2.123





Gesundheitsbildung an Volkshochschulen

Als parteipolitisch, konfessionell und weltanschaulich unabhängige Bildungsinstitutionen stehen Volkshochschulen (vhs) in der Tradition der europäischen Aufklärung und sind der Demokratie und dem humanistischen Bildungsgedanken verpflichtet. Sie treten ein für das Recht auf „Bildung für alle“ und ein chancengerechtes Bildungssystem, in welchem alle Menschen die Möglichkeit haben, lebens-begleitend zu lernen. Mit jährlich rund 190.000 Gesundheitskursen und 2 Millionen Teilnehmer*innen1 leisten die 900 vhs in den Regionen Deutschlands einen flächendeckenden Beitrag zur Gesundheitsförderung......

PDF