Sie haben heute noch nichts vor?

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei diesen kostenlosen Veranstaltungen in der VHS im RomaNEum begrüßen dürfen.

Dieses Semester bitten wir Sie, sich für die Veranstaltungen anzumelden. Anmelden kann man sich auf dieser Homepage, per Mail an vhs@stadt.neuss.de oder Sie drucken dieses Anmeldeformular aus und bringen es mit zur Veranstaltung. Bitte prüfen Sie über die Homepage tagesaktuell, ob Ihre Veranstaltung stattfindet.

/ Kursdetails

W401100V Das Judentum.

Beginn Mo., 26.09.2022, 17:00 - 18:30 Uhr
Anmeldebeginn 14.07.2022
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Status Möglichkeiten zur Anmeldung: s. Kursdetails
Kursleitung

Unsere Kultur wurde entscheidend vom Judentum als älteste der monotheistischen Religionen geprägt, vor allem von dessen Wertvorstellungen. Das Christentum und der Islam haben ihre Wurzeln in der jüdischen Religion. Dementsprechend gibt es viele Gemeinsamkeiten. Das biblische Buch Exodus, das vom Auszug Israels aus Ägypten erzählt, ist nach Jan Assmann "die Revolution der Alten Welt", weil es den Monotheismus, den Glauben an einen einzigen Gott, begründete. Seit der Zerstörung des Tempels in Jerusalem durch die Römer im Jahre 70 n. Chr. ist der Weg des Judentums durch ein Leben in der Diaspora geprägt. Dies führte einerseits zur Bewahrung der Tradition und Abgrenzung von der Umwelt sowie Verfolgungen und andererseits auch zur Anpassung an die Umwelt. Der Vortrag informiert nicht nur über Geschichte, Wesen, Lehre und Praxis des Judentums, sondern geht auch auf die Fragen ein nach der Situation des Judentums in der Gegenwart, nach Zionismus und dem heutigen Staat Israel.



Bitte Kursinfo beachten

Kursort

E.127

Brückstr. 1
41460 Neuss
Google-Maps-Karte

Termine

Datum
26.09.2022
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Brückstr. 1, Romaneum, Raum E.127